Viennale 2015

Copyright by viennale.at
(Copyright by viennale.at)

 

Im heutigen Post geht es um ein Filmfestival, das schon seit 1960 jeden Oktober in Wien stattfindet. Die Viennale. Ich habe sie dieses Jahr zum 3. Mal besucht und ich denke es ist eigentlich für jeden etwas dabei – sei es ein Spielfilm,Dokumentarfilme oder Kurzfilme für den man sich entschiedet. Ich finde wirklich jedes Jahr aufs neue Gefallen daran, mir für mich besonders untypische Filme auszusuchen. Normalerweise sprechen mich nämlich ausschließlich Mainstream-Filme an. Aber einmal im  Jahr, nämlich bei der Viennale, freue ich mich genau auf das Gegenteil: Filme aus aller Welt, die meistens mit weniger Budget produziert wurden, und dementsprechend „anders“ auf den Zuschauer wirken.

Die letzten Jahre habe ich  mir beispielweise einen französischen und englischen Film angeschaut und beide haben eine wirklich besondere Stimmung transportiert. Heuer ist der italienischer Film Mia Madre an der Reihe. Der Streifen wird im Gartenbaukino spielen und ich freue mich schon total auf den Kinoabend!

Werdet ihr zur diesjährigen Viennale gehen? Falls ihr noch auf der Suche nach einem guten Film seid, dann schaut hier vorbei. Tipp: Falls ihr für den Film eurer Wahl keine Karten mehr bekommt, dann seid ca. 30 Minuten vor dem Filmstart an der Abendkasse und versucht da euer Glück!

 

Copyright by viennale.at
(Copyright by viennale.at)

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Viennale 2015

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s